Jedes Jahr begleiten wir junge Menschen in ihrer Ausbildung auf dem Weg ins Berufsleben.
Um diesen Weg so gut wie m√∂glich zu ebnen, lassen wir uns immer wieder besondere Events oder Aktionen einfallen, um einen zus√§tzlichen Mehrwert f√ľr unsere Auszubildenden zu schaffen.
Gerade in der Gastronomie und Hotellerie sind ein selbstsicheres Auftreten und kommunikative F√§higkeiten sehr wichtig. Nicht immer bleibt w√§hrend der praktischen und schulischen Ausbildung die Zeit, gerade solche F√§higkeiten intensiv zu f√∂rdern. Darum haben wir dieses Mal Frau Oswald zu unserem Azubi-Event eingeladen. Frau Oswald ist Referentin f√ľr Pers√∂nlichkeitstraining und hat einen ganzen Tag lang mit unseren Azubis verbracht.
Was ist eigentlich ein Persönlichkeitstraining?
Wie der Name schon sagt, geht es um die eigene Pers√∂nlichkeit und haupts√§chlich dreht sich bei diesem Training alles darum, wie man die St√§rken seiner Pers√∂nlichkeit erkennt und diese am besten f√ľr sich nutzt. Es geht aber auch darum, wie man Zuversicht und Selbstsicherheit f√ľr Herausforderungen im Berufsalltag gewinnt und wie man seinen kommunikativen Ausdruck und die Ausstrahlung auf Andere positiv beeinflusst.
Welcher Persönlichkeitstyp bin ich?
Um die St√§rken der eigenen Pers√∂nlichkeit zu erkennen, bekamen die Azubis zuerst die Aufgabe sich selbst einzusch√§tzen. Um eine Einsch√§tzung zu erleichtern, sollten die Azubis einige Fragen beantworten. Der Test war Teil des sogenannten DISG Modells. Beim DISG Modell werden Menschen in 4 unterschiedliche Pers√∂nlichkeitstypen eingeordnet. Zur Veranschaulichung wird jedem Typ eine Farbe zugeordnet. Rot f√ľr den dominanten Typ, gelb f√ľr den initiativen Typ, Gr√ľn f√ľr den stetigen Charakter und Blau f√ľr den gewissenhaften Charakter.
Nach einer kleinen Snack-Pause und frisch gest√§rkt  wurde gemeinsam in verschiedenen Gr√ľppchen analysiert, welche St√§rken welcher Charakter mit sich bringt und wie unterschiedlich jeder der 4 Charaktere in jeweils der gleichen Situation reagiert. In diesem Zuge wurde deutlich, warum Menschen mit bestimmten Situationen anders umgehen als ihre Mitmenschen.
Unsere Auszubildenden waren erstaunt:
‚ÄěMan lernt sich selbst und andere von einer neuen Seite kennen und betrachtet Dinge noch einmal aus einer anderen Perspektive.‚Äú
Mit Hilfe von Rollenspielen und interaktiven Aktionen zeigte Frau Oswald den Auszubildenden wie K√∂rperhaltung, Gestik, Mimik und Sprache auf unser Gegen√ľber wirken und wie wir diese Wirkung positiv beeinflussen k√∂nnen.

Mit jeder Menge neuer Erkenntnisse und auch ein bisschen ersch√∂pft ging es f√ľr unsere Auszubildenden dann in den wohlverdienten Feierabend.

Fazit unserer Azubis:
‚ÄěSuper lehrreiches Event mit einer Riesenportion Spa√ü und Unterhaltung!‚Äú 
Na das hören wir doch gerne ;-)