Aller spätestens dann, wenn die ersten Sonnenstrahlen ganz zaghaft hinter den Berggipfeln hervor strahlen, wird einem klar, dass sich das frühe Aufstehen gelohnt hat.
Und mit früh meinen wir so richtig früh: Unsere Wecker haben bereits kurz vor 4:00 Uhr geklingelt – und zu diesem Zeitpunkt haben wir die Idee einer Sonnenaufgangswanderung dann doch kurz bereut. Der Spätsommer kam uns dabei sehr entgegen, denn der Sonnenaufgang war erst um kurz vor 7:00 Uhr zu erwarten. 
Panoramahotel Oberjoch Sonnenaufgang Wandern Allgäu
  • 1.572

    Höchster Punkt

  • 380

    Höhenmeter auf

  • 380

    Höhenmeter ab

  • 6

    km Strecke

  • 2,5

    Stunden

Als Ziel für unsere Sonnenaufgangswanderung haben wir uns den 1.572 m hohen Gipfel des Ornach in Oberjoch ausgewählt. Diese Tour ist in knapp 1,5 Stunden gut zu bewältigen und daher auch früh am Morgen keine all zu große Herausforderung.
Begleitet auf unserer Tour hat uns unser Wanderführer Hans (haben wir schon einmal erwähnt, dass unser Hans erst vor Kurzen seinen 80. (!!) Geburtstag gefeiert hat?). Hans kennt die Allgäuer Alpen wie seine Westentasche und führte uns auch in der anfänglichen Dunkelheit souverän hinauf auf den Berg.
Ein bisschen beeilen mussten wir uns – denn die Sonne hat natürlich nicht auf uns gewartet.
Oben angekommen hatten wir aber dennoch genügend Zeit, um ein kleines Picknick vorzubereiten und um dann voller Vorfreude auf die aufgehende Sonne zu warten. Und wir können Ihnen garantieren:
Dies zu sehen hat unsere Vorstellungen bei Weitem übertroffen und das frühe Aufstehen war schon längst wieder vergessen – so einmalig schön war dieser Sonnenaufgang in den Bergen. Ein absolut einmaliges Erlebnis, welches wir jedem nur empfehlen können.