Eine Wunderwelt aus Eis und Schnee

Entdecken Sie eine Winterwelt wie Sie sie noch nie zuvor gesehen haben: Die Breitachklamm bei Oberstdorf.

Falls Sie die Breitachklamm noch gar nicht kennen - hier ein bisschen zu ihrer Geschichte:
Die Entstehung der Breitachklamm begann bereits vor mehr als 10.000 Jahren. Damals fing der abschmelzende Breitachgletscher an, den Schrattenkalk des Engenkopfes durchzusägen. Somit konnte sich das Wasser nach und nach seinen Weg in den Stein graben. Zugänglich gemacht wurde dieses Naturwunder dann erstmals im Jahre 1905 und zieht heute bis zu 300.000 Besucher jährlich in seinen Bann. Man sagt, dass ein Besuch bei jedem Wetter ein echtes Erlebnis ist - auch bei Regen, denn je mehr Wasser fließt, desto imposanter wirkt die Breitachklamm.
Dieses außergewöhnliche Naturdenkmal ist übrigens die tiefste und eine der prächtigsten Felsenschluchten in Mitteleuropa und zählt zu den schönsten Geotopen in ganz Bayern!
Unserer Meinung nach lohnt sich ein Besuch der Breitachklamm hauptsächlich in den Wintermonaten. Während die meisten Schluchten in der kalten Jahreszeit geschlossen sind, können Sie hier ein einzigartiges Naturschauspiel erleben. Lassen Sie sich von den meterlangen Eiszapfen verzaubern, die von den steilen Felswänden ragen und zu riesigen Eiswänden zusammenwachsen. 
Auf unserem Rundweg durch die Klamm haben wir eine Winterwelt erlebt, wie wir sie zuvor noch nie gesehen haben (und bei uns im Allgäu mangelt es ja ganz sicher nicht an Eis und Schnee!). Im Gegensatz zur im Sommer so bewegten und rauschenden Breitachklamm war diese nun zu einer phantastischen, verzauberten und glitzernden Winterwelt erstarrt. Und das ganz Besondere: Ein einziger Sonnenstrahl reichte aus, um die ganze Landschaft in eine funkelnde und glitzernde Kristall-Welt zu verwandeln.
Im Winter hat man außerdem immer dienstags und freitags die einzigartige Möglichkeit, die Breitachklamm bei einer Fackelwanderung im Feuerschein zu erkunden.
Das Fackelfeuer schafft es, die Schneekristalle atemberaubend schön funkeln zu lassen und die Eisgebilde werfen geheimnisvolle Schatten. Ein wahrhaftig unvergessliches Erlebnis.
Der Preis pro Person liegt hier inklusive des Eintritts bei € 8,00 und es ist keine Anmeldung hierzu erforderlich.
Ihren Ausflug durch die Breitachklamm können Sie mit verschieden Spaziergängen verbinden. Direkt ab dem Parkplatz in Tiefenbach startet beispielsweise zwei unterschiedlich lange Rundwege durch die Klamm. Wenn Sie es ein bisschen anspruchsvoller mögen, haben wir Ihnen noch weitere Touren-Vorschläge zusammen gestellt.
Touren durch die Klamm:
Tipp:
Achten Sie vor allem im Winter auf ganz besonders dicke Kleidung und festes Schuhwerk.
Außerdem empfiehlt es sich, dass Sie sich vor einem Besuch in der Breitachklamm über das Info-Telefon 
+49 (0) 8322 4887 informieren, ob die Klamm geöffnet ist. Aus Sicherheitsgründen wird die Klamm im Winter sehr häufig ganz kurzfristig geschlossen. 
BREITACHKLAMMVEREIN eG
Klammstrasse 47
87561 Tiefenbach

TIPP: Nutzen Sie den oberen Zugang zur Klamm bei der Walserschanz / Grenze zum Kleinwalsertal. Hier ist deutlich weniger Andrang.

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.